systemische lösungen

systemische lösungen

Wenn du immer wieder das tust, was du immer schon getan hast, dann wirst du immer wieder das bekommen,
was du immer schon bekommen hast.

Paul Watzlawick

Beratungsschwerpunkte

  • Entwicklungs- und Veränderungsprozesse
  • Konflikte und Entscheidungen
  • Paar- und Beziehungsprobleme
  • Sexualtherapie
  • Trennungssituationen
  • Berufliches Coaching
  • Burnout
  • Depressionen
  • Ängste
  • Trauma, Trauer, Unfälle s. EMI
  • Erziehungsfragen
  • Schulprobleme
  • Lebenskunst
Ablauf einer systemischen Beratung

Sie nehmen telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu mir auf und berichten mir von Ihrem Anliegen. Wir vereinbaren zeitnah einen Termin für ein Erstgespräch, in dem es vornehmlich um die Ziele geht, die Sie erreichen möchten.

Am Ende dieses Abklärungsgespräches entscheiden Sie, ob Sie sich ein weiteres Gespräch und eine Zusammenarbeit mit mir vorstellen können. Wenn ja, vereinbaren wir einen neuen Termin.

Ein systemischer Beratungsprozess ist im Durchschnitt nach drei bis zehn Sitzungen abgeschlossen, wobei die Gespräche in der Regel in einem Abstand von drei bis fünf Wochen stattfinden.

 

systemische lösungen

Beratungsgespräch 100 Euro (60 Minuten)


Die systemische Therapie und Beratung ist vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie (WBP) als wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren eingestuft und gilt als ein äußerst wirksames und dabei wenig zeitaufwendiges Verfahren.

Die relativ kurze Behandlungsdauer bzw. die zeitlichen Abstände zwischen den Terminen halten die Kosten für Sie in einem gut kalkulierbaren Rahmen.

Die privaten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für systemische Therapie bzw. gewähren einen Zuschuss.

Kontaktsystemische lösungen


Dr. Claudia Stumpp-Spies

Diplom-Psychologin
Systemische Therapeutin (SG)

An den Steinwällen 32
55270 Schwabenheim a.d. Selz

Telefon 06130 918785
Mobil 0151 10125211

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen

 

Platon

Corona